Initiative „Zuhause“


Unsere Initiative „Zuhause“ möchte Kindern ohne Heimat eine Stimme geben.

Goar B hat dafür mit dem Sängerduo Outdoors den Song „Zuhause“ geschrieben, welcher die schwere Situation von Kindern beschreibt, die ihr Zuhause verloren haben.

Durch Aufführungen des Songs, bei denen heimische und Flüchtlingskinder gemeinsam auf der Bühne den Chor singen, wollen wir im Weiteren für mehr Herz und Verständnis der Kulturen werben.

In Weilheim – der Heimatstadt der Sänger – starten wir über diesen Song hinaus ein Projekt, bei dem wir deutsche und Flüchtlingskinder im regelmäßigen Turnus zum Singen und Musizieren zusammenbringen.

Den Kindern soll bei diesem Projekt die Möglichkeit geboten werden alle 14 Tage mit ehrenamtlichen Musiklehrern und Musikern, Musik aller Kulturen zusammen mit Spaß zu singen und zu spielen. Besonders wichtig ist uns hierbei, dass gegenseitiges Verständnis und Freundschaften entstehen.

Das Projekt in Weilheim soll exemplarisch zur Nachahmung in weiteren Städten als Beitrag zur Integration durch Musik dienen.


 

Informationen zum Auftritt auf der Musikmesse Frankfurt

Meeting Messe Frankfurt

Im März 2017 fand ein Treffen mit den Verantwortlichen der Musikmesse Frankfurt statt, welche einen Auftritt am 07.04.2017 vor Ort auf der Bühne von „SchoolJam“ , einem Schüler-Band Nachwuchs-Contest, ermöglicht haben.

Frankfurt Music Academy

Zusammen mit Kindern der Musikschule „Frankfurt Music Academy“ und der Flüchtlingsunterkunft „Bonames“ wird der Song „A place to grow“ dort vorgestellt. Die englische Version des Titels „Zuhause“ soll auch international Kindern ohne Heimat eine Stimme geben.

Ein Treffen zwischen Goar B und dem Intendanten und Chefdirigent Mark Mast der Bayerischen Philharmonie führte zu einer weiteren
Kooperation mit dem Projekt „Musik schafft Heimat“.
„Zuhause“ soll zusammen mit dem Kinder- und Jugendchor der Bayerischen Philharmoniker aufgenommen werden und eine Aufführung mit den Bayerischen Philharmonikern ist auch geplant.