„Es ist unsere universelle Sprache.
Es verbindet augenblicklich.
Wir fühlen es.
Die Musik! “

Goar B | Unicade Music

www.goarb.com

„Music is natural. It’s what we all speak natively.
We feel it. It connects people immediately.“

Goar B | Unicade Music

Über G’Culture

About G’Culture

International Music Project

G’Culture ist ein internationales Musikprojekt
gegründet von dem Musikproduzenten Goar B.

Es steht für eine interkulturelle Verständigung
durch Musik als universelle Sprache.

Wir teilen die Leidenschaft zur Musik und
das Ziel durch die einzigartige Sprache der Musik
eine Brücke zwischen den verschiedenen Kulturen
überall auf der Welt zu bauen.

G’Culture is an international music project established by music producer Goar B (international hits like  „Mambo No 5“). G’Culture combines genres and musicstyles from different countries all over the world and connects both musicians and audiences.

„We’d like to build a bridge by speaking the grand language of music to connect different cultures – so this music is not limited to only one language.“

Benefiz-Song für Flüchtlingskinder

Outdoors

Im Rahmen der Initiative G’Culture hat das Sänger-Duo Outdoors zusammen mit Goar B den Benefizsong „My Place To Be“ geschrieben, welcher den schweren Weg von Flüchtlingskindern beschreibt, die ihr Zuhause verloren haben.

Bewegt durch die Ereignisse der Flüchtlingskrise in Europa wollen wir auf das Schicksal der geflohenen Kinder aufmerksam machen und zu mehr Verständnis für deren Situation beitragen.

Daniel von Outdoors hat in seiner Heimatstadt Weilheim geflüchtete und deutsche Kinder für Choraufnahmen zu dem Song zusammengebracht. Ein Teil der Flüchtlingskinder kommen von dem neuen Zentrum der Peter Maffay Stiftung, Gut Dietlhofen bei Weilheim.

Konzerttermine:

19. Juli 2016 – Stadthalle, Weilheim

20. Juli 2016 – Stadthalle, Weilheim

05. August 2016 – Blues-Jazz-Festival, Bamberg

01. Oktober 2016 – Charity Street Festival, Weilheim

10. Dezember 2016 – Weihnachtsmarkt Gut Dietlhofen, Weilheim

Friedens-CD für Afghanistan

Farhad Darya

Mit dem Sänger Farhad Darya produzierte Goar B eine Friedens-CD für dessen Heimatland Afghanistan. Das Album, an dem 13 Musiker aus verschiedenen Ländern mit ihren Instrumenten mitwirkten, erhielt den Titel „Yahoo“.

Das Musik-Friedensprojekt wurde vom deutschen Entwicklungsdienst (DED) gefördert. Die Friedens-CD „Yahoo“ wurde kostenlos an die Rundfunkstationen in Afghanistan und den Nachbarländern verteilt. Aufgrund der hohen Analphabetenquote in diesen Ländern ist Musik der perfekte Weg, um die dortige Bevölkerung anzusprechen.

  • FD 1
  • FD 2
  • FD 6
  • FD 10
  • FD 9
  • FD 7
  • FD 5
  • FD 11
  • FD 8

Farhad Daryas Musik ist weltoffen – häufig greift er politische Themen auf, klagt gesellschaftliche Missstände an und singt von Frieden. Seine Lieder sollen dazu beitragen, dass die Menschen in seiner Heimat aufeinander zugehen und die Waffen niederlegen.

Farhad Darya zählt zu den bekanntesten und einflussreichsen Sängern Afghanistans. Auch über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus ist er bekannt. Neben Auszeichnungen als „Sänger des Jahres“ in mehreren Ländern erhielt er unter anderem den afghanischen Human Rights Award und ist seit 2008 Friedensbotschafter der Vereinten Nationen.

 

Ciao Ciao – Unser multikulturelles Video Mitmach-Projekt

Du und Deine Freunde im Musikvideo!

Gemeinsam möchten wir ein Musikvideo schaffen, das Deine schönsten Erlebnisse zeigt und ein Blick in die Vielfalt unserer Welt liefert. Sei Teil eines weltweiten Filmteams und lass uns zusammen das kulturellste und längste Musikvideo machen, das die Welt je gesehen hat!

Mach mit!